Naturo Bodenbeläge bei Facebook YouTube Kanal von Naturo Bodenbeläge Frankfurt Pinterest Naturo Bodenbeläge Frankfurt      
  
 

 

Konrad-Glatt-Str. 15, 65929 Frankfurt, Telefon / Fax: 069 - 30 30 67, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Mo - Fr 15:00 - 19:30, Sa 10:00 - 14:00

Welchen Untergrund braucht ein Korkboden?

 

Es soll ein fester Untergrund sein, der so glatt wie möglich ist. Tip: Augen schließen und darüber fühlen - alles, was man spürt, wird man später sehen. (siehe Verlegeanleitung)

 

Welche Versiegelungsintervalle sind zu veranschlagen?

 

Gleich nach der Verlegung sollte das erste mal versiegelt werden. Zweimal täglich kann eine Versiegelung erfolgen.

 

Wann kann ich den Korkboden nach dem Versiegeln begehen?

 

Vorsichtig direkt nach Trocknung des Lackes, nach 2 Tagen kann schon darauf gearbeitet werden, nach einer Woche ist er vollständig ausgehärtet.

 

Soll man den frisch versiegelten Boden gegen Verschmutzung abdecken?

 

Um zu vermeiden, dass das Abdeckmaterial anklebt, sollte man den frischen Boden nicht abdecken.

 

Wann kann ich nach der Verlegung wieder Möbel in den Raum stellen?

 

Nach sieben Tagen. Davor besteht die Möglichkeit, dass die Möbel sich mit dem noch frischen Lack verbinden.

 

Kann ich den Boden selbst verlegen?

 

Problemlos. Wir haben eine ausführliche Verlegeanleitung für unsere Kunden zusammengestellt. (Siehe Kork-Info-Service/Verlegeanleitung)

 

Wie bringe ich Korkrandleisten an?

 

Mit Heißkleber. Hinsichtlich der Schnelligkeit sollte es jedoch eine Heißklebepistole sein, die die großen Stäbe verarbeitet. Es wird auf der Korkrandleiste oben und unten durchgängig eine Schnur Heißkleber aufgezogen und diese dann zügig und passgenau an die Wand gesetzt. Im Gegensatz zu anderen Klebern, die aushärten müssen, erkaltet der Heißkleber sofort und die Randleiste sitzt.

 

© 2016 Naturo Bodenbeläge Frankfurt. Die Korkspezialisten
Deutschland