Naturo Bodenbeläge bei Facebook YouTube Kanal von Naturo Bodenbeläge Frankfurt Pinterest Naturo Bodenbeläge Frankfurt      
  
 

 

Konrad-Glatt-Str. 15, 65929 Frankfurt, Telefon / Fax: 069 - 30 30 67, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Mo - Fr 15:00 - 19:30, Sa 10:00 - 14:00

Allgemeine Geschäftbedingungen


Naturo Bodenbeläge® Die Korkspezialisten®

Konrad-Glatt-Str. 15

65929 Frankfurt am Main



1. Geltungsbereic


a)
Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen den Korkspezialisten und deren Kunden.

b) Abweichende Bedingungen, insbesondere allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden, sowie Einzelabsprachen erlangen nur Gültigkeit, wenn sie zuvor durch die Korkspezialisten schriftlich bestätigt wurden.

c) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein, so wird die Gültigkeit des übrigen Vertragsinhaltes hiervon nicht berührt. Dabei verpflichten sich die Parteien, die unwirksame Regelung durch eine solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Regelung am ehesten entspricht.

d) Für die von den Korkspezialisten erbrachten Verlege- und Versiegelungsarbeiten gilt vorrangig die Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB) Teil B.



2. Vertragsschluss


a)
Die in diesen Internetseiten sowie den Prospekten und Anzeigen der Korkspezialisten aufgeführten Angebote sind zunächst freibleibend und unverbindlich. Bei Bestellungen via Internet entsteht eine Vertragliche Bindung erst dann, wenn die Bestellung durch die Korkspezialisten per e-Mail bestätigt wurde.

b) Bei Bestellung nach Muster wird dieses nicht Gegenstand des Vertrages. Die gelieferten Waren sind Naturprodukte; unwesentliche oder natürliche Abweichungen der gelieferten Ware von den bei der Bestellung vorliegenden Mustern in Abmessung, Struktur und Farbe sind unvermeidlich und berechtigen den Kunden nicht zu Beanstandungen, sofern die Abweichungen nicht erheblich sind.

c) Bei Auftragserteilung ist der Verkäufer berechtigt, eine Anzahlung von 25% der Kaufsumme zu erheben.



3. Gewährleistung


a) Mängel müssen vom Kunden unverzüglich und schriftlich geltend gemacht werden. Gewährleistungsansprüche erlöschen, wenn der Kunde sie nicht bei der Übergabe, bzw. der Abnahme schriftlich anzeigt. Bei Geltendmachung seiner Rechte wegen Mangelhaftigkeit der Ware hat der Kunde jede weitere Verarbeitung oder Veräußerung zu unterlassen.

b) Mangelrügen können nicht auf natürliche Abweichungen zu vorliegenden Mustern gestützt werden.

c) Die Gewährleistung ist insoweit ausgeschlossen, als eventuelle Mängel auf unsachgemäßen Gebrauch oder nicht fachgerechte Verarbeitung durch den Kunden zurückzuführen sind.

d) Im Falle begründeter Mängel leisten die Korkspezialisten nach eigenem Ermessen Gewähr entweder durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Mehrfache Nachbesserung innerhalb angemessener Frist ist zulässig.

e) Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung innerhalb dieser Frist fehl, so kann der Kunde wahlweise entweder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.



4. Eigentumsvorbehalt


a) Die Korkspezialisten behalten sich das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises nebst Zinsen und Nebenforderungen vor.

b)
Erlischt das Eigentum des Kunden durch Verbindung, so wird bereits jetzt vereinbart, dass hierdurch entstehende Forderungen, bzw. Miteigentumsanteile des Kunden an der einheitlichen Sache wert-anteilsmäßig auf die Korkspezialisten übertragen werden.



5. Haftungsbeschränkung


a) Schadensersatzansprüche sind sowohl gegen die Korkspezialisten als auch gegen deren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schadensersatzansprüche, die aus der Verletzung einer Kardinalspflicht resultieren.

b) Die Korkspezialisten haften nicht für Verlege- und Versiegelungsfehler, die durch den Käufer oder Dritte verursacht werden.



6. Fristen und Verlegung


a) Lieferzeitangaben werden von den Korkspezialisten nach Möglichkeit eingehalten. Sie sind aber nur annähernd und können um bis zu einen Monat überschritten werden. Danach hat der Kunde schriftlich eine Nachfrist um bis zu vier Wochen zu setzen. Erst nach deren Ablauf kann der Kunden vom Vertrag zurücktreten.

b) Bei Lieferverzögerungen, welche nicht von den Korkspezialisten zu vertreten sind, verlängert sich die Lieferfrist entsprechend. Diesbezügliche Schadensersatzansprüche des Kunden sind in jedem Falle ausgeschlossen, es sei denn, den Korkspezialisten wäre Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit anzulasten.

c) Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass am Verlegetermin die entsprechenden Räume für eine Verlegung vorbereitet, insbesondere frei zugänglich und entsprechend beheizt (ca. 20°C) sind. Werden solche Arbeiten von den Korkspezialisten zusätzlich verrichtet, so wird hierfür ein Stundensatz von DM 78,20 berechnet.

d) Ist am Verlegetag die Arbeitsaufnahme aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, nicht möglich, werden ihm Anfahrt und der o.g. Stundensatz berechnet.

e) Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass die frisch versiegelten Räume in der Trocknungsphase nicht betreten werden. Die Benutzung der in Arbeit befindlichen Flächen darf vor der Abnahme nur mit ausdrücklichem Einverständnis der Korkspezialisten und nach deren Anweisungen erfolgen.



7. Gefahrtragung

a) Die Korkspezialisten tragen die Gefahr bis zur Übergabe der Ware an den Kunden, wird die Ware von den Korkspezialisten verlegt, bis zur Abnahme der Arbeiten.

b) Wird die Ware auf Wunsch des Kunden versendet, so geht die Gefahr mit der Übergabe an die Transportperson auf den Kunden über.

c) Der Kunde trägt die Gefahr auch bereits vor Abnahme der durchzuführenden Arbeiten, wenn er die Abnahme verzögert oder wenn die Montage aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, unterbrochen wird und wenn die Korkspezialisten die bis dahin ausgeführten Arbeiten auf Wunsch des Kunden ausdrücklich in dessen Obhut übergeben haben.



8. Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

a) Bei Bestellungen über das Internet erfolgt die Lieferung ausschließlich gegen Bezahlung per Nachnahme ohne zusätzliche Lieferkosten.

b) Beim Kauf in den Ladengeschäften wird die Ware ausschließlich gegen Barzahlung ausgehändigt.

c) Wird der Boden durch die Korkspezialisten verlegt, so sind der Kaufpreis und der Werklohn nach Beendigung der Arbeiten sofort mit Rechnungsstellung fällig und zahlbar ohne Abzug.

d) Der Kunde ist zur Aufrechnung mit Gegenforderungen oder zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur berechtigt, wenn die Forderung oder das Recht rechtskräftig festgestellt oder anerkannt wurde.

e) Speziell für den Kunden eingefärbte, vorgeleimte oder zugeschnittene Waren sind, wie auch geleistete Vorarbeiten, vom Kunden vollständig zu bezahlen.



9. Zahlungsverzug


Befindet sich der Kunde in Zahlungsverzug, so können die Korkspezialisten neben den oben genannten Rechten Verzugszinsen in der gesetzlich vorgesehenen Höhe verlangen. Die Geltendmachung von weiteren Verzugs- und sonstigen Schäden bleibt vorbehalten.



10. Rückgaberecht


Bei Bestellungen über das Internet steht dem Kunden ein 2-wöchiges gesetzliches Rückgaberecht zu. Dies gilt jedoch nicht für Waren, die speziell für den Kunden angefertigt (z.B. eingefärbt oder vorgeleimt) wurden.



11. Datenschutz


Die Korkspezialisten speichern die personenbezogenen Daten Ihrer Kunden ausschließlich zum Zweck der Auftragsabwicklung und für spätere eigene Werbung. Die Korkspezialisten werden die personenbezogenen Daten Ihrer Kunden nicht an Dritte weitergeben.



12. Erfüllungsort


Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist der jeweilige Filialsitz der Korkspezialisten. Bei Bestellungen über das Internet ist Erfüllungsort die Kork Galerie in Friedrichsdorf-Köppern.

 

© 2016 Naturo Bodenbeläge Frankfurt. Die Korkspezialisten
Deutschland